Ski-und Snowboardfahrt 2017 – Atemlos durch den Schnee

Nach der Premiere im letzten Jahr fand die zweite Fahrt in die Berge der Südtiroler Alpen statt. 15 schneehungrige SchülerInnen der ESN nahmen die 12-stündige Nachtfahrt ins Ahrntal auf sich, um Virtuosen auf den Brettern zu werden, die Gassen Tirols unsicher zu machen und Freundschaften mit den SchülerInnen unserer Partnerschule St. Marien zu schließen. Neben zwei Snowboardkursen, die Frau Scheidmann (St. Marien) und Herr Kästle (ESN) leiteten, gab es fünf nach Leistung differenzierte Skikurse, die Herr Maaser, Herr Weischede, Frau Grigalat, sowie Micha (St. Marien) und Anna (ESN) übernahmen.
Durch den hervorragenden Betreuungsschlüssel waren die fahrerischen Fortschritte immens und sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene machten einen Riesensprung nach vorne. 7 Tage blauer Himmel und Sonnenschein trugen bestimmt auch ihren Teil dazu bei. Und auch im zweiten Jahr in Folge: Keine größeren Blessuren. Toi, toi, toi :)
Die Pistenbedingungen in unseren Skigebieten Speikboden und Klausberg waren genauso exzellent wie die Verpflegung und Unterkunft unserer Gastgeberin Ingrid im Hotel Egitz. Neben zahlreichen „Werwolfrunden“, Pokerspielen und einem Kegelturnier, war wohl der „Bunte Abend“ zusammen mit der St. Marien-Schule ein Highlight der Fahrt.
Paulas Schirmpub und Helene Fischer regten zudem die Kreativität der Pistensäue an und brachten folgendes Lied hervor, welches der Menschheit nicht vorenthalten werden soll: