Nachts in der ESN

Ende Januar stand an der ESN mal wieder die „Literarische Nacht“ an: Normalerweise tauschen die SchülerInnen der Klassen 7-10 ihr Bett nur ungern mit einem harten Linoleumboden. Bietet sich aber die Möglichkeit einmal in der Schule zu übernachten, ändert sich das ganz schnell.

In alter Tradition stellen sich unsere lesebegeisterten ESNler ab 20 Uhr gegenseitig ihre Lieblingsbücher vor. Buchpräsentation? Das hört sich nach harter Arbeit an. Ist es auch! Trotzdem kommt der Spaß auch nicht zu kurz: Während eine Klasse ihr Zimmer in ein abendliches all-you-can-eat Buffett verwandelte, zogen andere Klassen den mitgebrachten Cheeseburger vor oder warfen beim „Chips und Cola essen bis der Arzt kommt“ all das über Bord, was sie in der Projektwoche zur gesunden Ernährung gelernt hatten. Nobody is perfect.